TATTOO PFLEGE

Aktualisiert: 28. Mai 2021

Die selbstklebende Folie sollte mindestens 3 höchstens aber 5 Tage auf deinem Tattoo kleben. In der Zeit kann es sein, dass sich Flüssigkeit unter der Folie sammelt. Bitte nicht aufstechen. Sonst können Bakterien, Schmutz o. Ä. in dein frisches Tattoo gelangen und zu Entzündungen oder anderen Infektionen führen. Ich empfehle dir die Folie unter laufendem Wasser zu entfernen. Dadurch löst sich der Kleber etwas leichter. Anschließend solltest Du die Stelle mit pH- neutraler Seife oder klarem Wasser abwaschen. Bei Bedarf kannst du den Heilungsprozess noch etwas unterstützen indem du das Tattoo 1-2 mal täglich säuberst und hauchdünn mit Wund- und Heilsalbe eincremst. In diesem Fall ist weniger mehr.

Die ersten 4 Wochen solltest du auf die Badewanne und das Schwimmen verzichten. Das Aufweichen der Haut kann zu Farbverlust führen, Bakterien können in die Wunde gelangen und zu Wundinfektionen führen.

Meide ebenfalls direkte Sonneneinstrahlung (auch Solarium) in den ersten 6 Wochen. Die frische Farbe könnte verblassen und die noch nicht geheilte Haut bekommt schneller Sonnenbrand. Sie könnte sich mit samt des Tattoos abschälen. Falls du Sonnenabeter*in bist kannst du auch einfach ein Tuch über das Tattoo legen.

Schweiß (Bakterien) und Schmutz können zu Entzündungen führen.

Deshalb achte die ersten 2 Wochen darauf, dass Du dein Tattoo sauber hälst und auf schweisstreibende Aktivitäten verzichtest.

Egal wie doll dein Tattoo juckt - nicht kratzen. Das könnte dein frisches Tattoo beschädigen.

Zu enge Kleidung scheuert an der Wunde, reizt das Tattoo und Fusseln können zu Entzündungen führen. Zum Beispiel lockere Baumwollkleidung eignet sich gut. Sie nimmt gut Wundsekrete auf und ist leicht zu reinigen.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen